.Lorient 2020

Die Sommer-Jugendfreizeit der DFG:
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sehr geehrte Eltern, liebe Teilnehmer, liebe Betreuer,
wir bedauern sehr, dass wir Euch heute am 6.3.2020 mitteilen müssen, dass wir die Freizeit stornieren mussten.

Im Rahmen der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gibt es zur Zeit viele Veranstaltungen, die abgesagt oder verlegt werden.
Das Département Morbihan, in dem Lorient liegt, gehört zu den am stärksten vom Virus betroffenen Clustern in Frankreich.
Der Präfekt und das französische Schulamt haben die Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen weitestgehend verboten.

Vielleicht habt Ihr, liebe Schüler, schon gehört, dass der Schüleraustausch des Geschwister-Scholl-Gymnasiums vom Direktor der französischen Partnerschule abgesagt wurde.
Weder dürfen die französischen Schüler im April zu uns reisen, noch dürfen sie im Gegenzug im Mai eine Schülergruppe aus dem Ausland empfangen.
Diese Absage schmerzt uns sehr, denn die Vorbereitungen sind sehr weit gelungen und wir hatten uns schon alle auf die Reise gefreut.

Die Umstände und Reaktionen der frz. Behörden haben uns veranlasst, die Busfahrt und Unterkunft für unsere Sommerfreizeit nun ebenfalls vorsorglich zu stornieren.
Wie Sie liebe Eltern wissen, haben wir im Programm in Lorient die Begegnung mit französischen Jugendlichen aus der dortigen Stadtranderholung.
Niemand kann aus heutiger Sicht eine Aussage treffen, wie lange die Begegnungsverbote angeordnet bleiben und ob unsere Treffen im Sommer erlaubt sein werden.
Die Begegung mit frz. Kindern ist aber eine wesentliche Bedingung für die Zuteilung des Zuschusses des Deutsch-Französischen Jugendwerkes.
Wenn dies wegfällt, haben wir eine Finanzierungslücke von 30% unseres Budgets. Im schlimmsten Fall, wenn ein Verbot von Kindertransporten oder
Gruppenreisen aus dem Ausland wieder ausgesprochen wird, drohen uns Stornokosten von 100%. Dieses Risiko können wir nicht eingehen.

Jetzt war es noch möglich, ohne weitere Kosten eine Stornierung des Busses und der Unterkunft vorzunehmen. Wir bleiben am Ball und sollten sich die Rahmenbedingungen ändern,
können wir vielleicht noch etwas retten, aber leider ist die Chance äußerst gering und wir glauben selbst nicht daran.

Liebe Schüler, wir werden versuchen, Euch ein Alternativprogramm hier in der Region anzubieten. Letzten Dienstag sind wir mit dem "Club de lecture" in der Stadtbibliothek gestartet.
Wir laden Euch nochmals dazu ein, dieses Angebot von muttersprachlich gestalteten Übungen mit Pierre aufzugreifen.
Programm und Inhalte bestimmen die Teilnehmer. Denkbar wäre z.Bsp. eine virtuelle Begegnung mit Jugendlichen aus unserer Partnerstadt.
Die technische Ausrüstung ist in der Stadtbücherei vorhanden. Wir dürfen sie nutzen und müssen nur zugreifen.
Habt Ihr Ideen oder Wünsche an uns, dann her damit. Auch wenn sie noch nicht zu Ende gedacht sind, wir entwickeln sie gemeinsam weiter.

Sehr geehrte Eltern, liebe Teilnehmer, dies alles ist uns sehr schwer gefallen und seien Sie versichert, niemand bedauert die Stornierung mehr als wir,
aber wir mussten jetzt eine Entscheidung treffen. Wir hoffen auf Euer Verständnis.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Euch trotz allem an unserem neuen Jugendprogramm beteiligen wollt. Bis dahin - à bientôt - bis bald
Nächster Termin: Dienstag, 17. März 2020 - Leider ebenfalls storniert, da Bibliothek geschlossen!
15.00 bis 16.30 Uhr für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren
17.00 bis 18.30 Uhr für Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren.

Mit partnerschaftlichen Grüßen auch im Namen der gesamten Familie Schönbucher

Claus Schönbucher


Präsident der Deutsch-Französischen Gesellschaft
Ludwigshafen am Rhein und Mannheim e.V



+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hallo & Bonjour ! Leider storniert !

An alle Jugendlichen, die noch Zeit und Lust für etwas Besonderes in den Sommerferien haben:

Wer fährt mit nach LORIENT in der Bretagne? - Colonie de vacances 4.7.-11.7.2020 -

Abfahrt: Freitag, 03.07.2020, 20.00 Uhr in LU
Rückkehr: Sonntag, 12.07.2019, 10.00 Uhr in LU

Programm:
- Busfahrt über Nacht mit 2 Fahrern im Wechsel
- Unterkunft und Vollverpflegung in der Ferienkolonie Centre Franco Allemand, Guidel,
an der Atlantikküste westlich von Lorient.
Bilder unter: http://netze.rhein-erft-kreis.de/jbs/cfa/centre-franco-allemand/das-haus-1/
- Schwimmen u. Beachvolley am Strand von Guidel-Plages oder Fort Bloqué
- Besichtigung der Citadelle de Port-Louis
- Besuch in Lorient und Bummel auf dem Markt
- Tagesausflug nach Concarneau
- Workshop bei der Berufsfeuerwehr in der Innenstadt
- Kanutour auf der Laita oder Rudern auf den Ter
- ganz viel Meer, Sonne, Strand und Sand

Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren können an dieser Fahrt teilnehmen und die französische Partnerstadt erkunden. Teilnehmerbeitrag 400.- € plus 25,-€ für die Vereinsmitgliedschaft.

Die Freizeit im Rahmen der Städtepartnerschaft Lorient-Ludwigshafen wird von 8 Betreuern unter der Leitung der Französisch-Lehrerin Frau Monika Schönbucher betreut und vom Deutsch-Französischen Jugendwerk bezuschusst. Die Oberbürgermeister und Partnerschaftsbüros beider Städte Lorient und Ludwigshafen unterstützen unser Bemühen den Kontakt junger Menschen zu unseren Nachbarn zu fördern.

Bitte schnellstmöglich melden bei:
DFG-LU-MA
Claus, Monika & Lukas Schönbucher
Beethovenstr. 8 - 67126 Hochdorf-Assenheim
Tel.: 06231 / 91276
Mehr Infos und Anmeldeunterlagen auf Anfrage

Weitere Infos z.B. Urlaubsticker der vergangenen Freizeiten unter:

www.dfglumajugend.wordpress.com